Köthener Bachfesttage

Herzliche Gastfreundschaft und eine familiäre Atmosphäre prägen die Köthener Bachfesttage. Alle zwei Jahre feiern internationale Musikerinnen und Musiker mit Menschen aus der Region und auswärtigen Gästen den experimentierfreudigen und leidenschaftlichen jungen Bach, der in Köthen seine glücklichsten und produktivsten Jahre verbracht hat.

Die Köthener Bachfesttage stehen für kurze Wege, authentische Orte, persönliche Begegnungen und unmittelbare Konzerterlebnisse auf Augenhöhe. Historische Aufführungspraxis auf höchstem Niveau trifft zeitgemäße Konzertformate und zeitgenössische Experimente.

Köthener Bachfesttage: Leidenschaftlich familiär.

Die Köthener Bachfesttage sind auf dem Weg zum nachhaltigen Festival: Musikerinnen und Musiker kommen für mehrere Tage statt für einen Abend und reisen überwiegend mit der Bahn an. Viele lokale Kooperationen stärken regionale Wirtschaftskreisläufe.
Und ein zeitgemäße Konzertkultur verbindet Kulturgeschichte mit der Gegenwart.